728 x 90

Gegenwärtiger Vizepräsident der SBA befürwortet studentisches Engagement :: School of Law

Gegenwärtiger Vizepräsident der SBA befürwortet studentisches Engagement :: School of Law

28. Januar 2022 Das Jurastudium ist eine Zeit, um als Person zu lernen und zu wachsen, und es kann auch eine großartige Möglichkeit sein, sich in der Schulgemeinschaft zu engagieren. Taylor Bingham (22) ist Interimspräsident und zukünftiger Vizepräsident der Student Bar Association (SBA) und setzt sich dafür ein, dass Studenten sich auf jede erdenkliche Weise

28. Januar 2022

Das Jurastudium ist eine Zeit, um als Person zu lernen und zu wachsen, und es kann auch eine großartige Möglichkeit sein, sich in der Schulgemeinschaft zu engagieren. Taylor Bingham (22) ist Interimspräsident und zukünftiger Vizepräsident der Student Bar Association (SBA) und setzt sich dafür ein, dass Studenten sich auf jede erdenkliche Weise engagieren.

Die SBA dient der Vertretung und Interessenvertretung aller Studierenden und setzt sich aus einem Vorstand und Unterausschüssen zusammen. Sie tragen viele Aufgaben, einschließlich der Erleichterung von Veranstaltungen, Organisationen und Projekten.

Es gibt mehrere Ausschüsse, denen Studierende beitreten können, ohne in einen Vorstandsposten gewählt werden zu müssen. Beispielsweise arbeitet das Mental Well-Being Committee eng mit der State Bar of New Mexico zusammen, um mehr Initiativen zur psychischen Gesundheit für Jurastudenten zu schaffen, und wurde eingeladen, an einem Podcast teilzunehmen.

Es gibt auch offene Treffen für alle Studenten, die wissen möchten, was mit der SBA los ist, und an deren Abstimmung teilnehmen möchten. Bingham sagte, offene Treffen seien eine Chance für Studenten, ein Mitspracherecht bei der Zuweisung von SBA-Mitteln zu haben.

Derzeit arbeiten Bingham und die SBA mit der Fakultät zusammen, um die Anwesenheitsrichtlinie auf der Grundlage von COVID-19 zu stärken, da sie sagte, dass es Verwirrung über die aktuelle Richtlinie gegeben habe. Dies ist ein Thema, sagte Bingham, sie würde es lieben, wenn Menschen ihre Meinung während eines offenen Meetings teilen würden, damit sie sie direkt mit denen teilen kann, die Entscheidungen zu solchen Themen treffen.

Für die SBA ist es wichtig, ein Gemeinschaftsgefühl aufzubauen und gemeinsam Spaß zu haben. Kürzlich organisierte ihr Veranstaltungskomitee ein erfolgreiches Herbstfest und plant derzeit den Barristers Ball, der im Sandia Casino & Resort stattfinden soll.

Es gibt auch Möglichkeiten, Klassenvertreter zu sein oder sogar als Fakultätsverbindung zu fungieren. Bingham war zuvor als Fakultätsvertreterin tätig, was ihr Spaß machte, weil die Vertreterin über einige Fakultätsentscheidungen im Namen der Studenten abstimmen kann.

Bingham sagte, sie würde sich auch wünschen, dass die SBA ihre Reichweite in der Gemeinde ausdehnt, indem sie sich mit einer externen Organisation zusammenschließt.

„Ich denke, es ist wichtig, dass wir der Gemeinschaft, die uns so viel gibt, weiterhin etwas geben“, sagte sie.

Sie erkennt an, dass das Jurastudium überwältigend ist und die Teilnahme als zusätzlicher Stress angesehen werden kann, aber sie ermutigt die Studenten, sich auf irgendeine Weise zu engagieren, selbst wenn dies bedeutet, nur an den offenen Sitzungen teilzunehmen.

„Wir sind so viele und wir sind ein wirklich geschlossenes Team“, sagte sie. „Außerdem studieren wir alle Jura, also verstehen wir das [people have] Dinge, die vor sich gehen; wir kapieren es.“

Die SBA hält nächste Woche Wahlen ab, um über einen neuen Präsidenten abzustimmen, der den Rest des Jahres im Amt bleiben wird. Bingham wird in ihre Rolle als erste Vizepräsidentin und Vertreterin der 3L-Klasse zurückkehren. Sie werden im Frühjahr eine weitere Wahl für alle Öffnungen aufgrund des Abschlusses abhalten.

Bingham sagte, er solle die Social-Media-Konten der SBA (@unm_sba) und den Veranstaltungskalender auf der Website des UNM-Gesetzes überprüfen, um zu erfahren, wann offene Sitzungen und Wahlen stattfinden.

Bingham stammt ursprünglich aus Wyoming, verliebte sich aber während ihrer Zeit als Studentin an der Northern Arizona University in den Südwesten. Sie schrieb sich bei Teach for America ein und wurde vor fast einem Jahrzehnt in Gallup, New Mexico, untergebracht.

Ihre Zeit in Gallup inspirierte ihr Interesse und ihre Liebe zu New Mexico. Ihre Leidenschaft gilt dem ländlichen und dem Armutsrecht, die oft Hand in Hand gehen. Sie hat sich stark auf das indische Bundesrecht, Familienrecht und Umweltrecht konzentriert, um ländlichen Gemeinden zu dienen.

„Ich denke, Gerechtigkeit sollte für alle zugänglich sein, nicht nur für Menschen, die in unmittelbarer Nähe einer Stadt leben oder über die Ressourcen verfügen, um darauf zuzugreifen“, sagte Bingham.

Außer als Studentin und all ihren Aktivitäten an der School of Law verbringt Bingham gerne Zeit mit ihren beiden Kindern.

B.Weiss
ADMINISTRATOR
PROFILE

Posts Carousel